Mushoju Zen Dojo Wien

Der Zazen-Tag wird von der Zen-Nonne Eishuku Monika Leibundgut geleitet. Sie war über 20 Jahre nahe Schülerin und Assistentin von Meiho Michel Bovay (1944-2009). Seit seinem Tod leitet sie das Zen Dojo Zürich. Im Mai 2012 erhielt sie die Dharma-Übermittlung von Meister Yuko Okamoto in Teishoji in Japan.

Der Zazen-Tag am 22. Oktober ist eine gute Gelegenheit, die Praxis des Zen kennenzulernen und zu vertiefen. Auf das erste Zazen und die Morgen-Zeremonie folgt die Genmai (eine warme Reissuppe), danach Frühstück und Samu (Mithelfen im Ablauf, z.B. in der Küche). Nach einem weiteren Zazen findet das Mittagessen im Dojo statt, am Nachmittag kann man sich etwas ausruhen. Danach folgt noch ein Zazen, mondo (Frage/Antwort) und nach der Schluss-Zeremonie ein gemeinsamer Apéritif.

 

Beginn: 8 Uhr

Ankunft: 7.30 Uhr

Ende: ca. 18 Uhr

Ort: Zen Dojo Wien, Kaiserstraße 67-69/13, 1070 Wien

(Eingang durch die Hauseinfahrt rechts von "Grand Cru")

Beitrag: 45 € inkl. Mittagessen

Mitzubringen: Zafu (runder, fester Sitzpolster), Ess-Schale mit Tuch und Besteck (Oryoki) sowie dunkle, bequeme Kleidung. Falls nicht vorhanden, stehen Zafu und Schale auch vor Ort zur Verfügung.

 

Anmeldung bis 20. Oktober.

Vor der ersten Teilnahme am Zazen ist der Besuch einer Einführung erforderlich. Nach dem Zazentag bleibt das Dojo am Montag, dem 23. Oktober, geschlossen.