Mushoju Zen Dojo Wien

"Ich bitte euch, die ihr gewohnt seid, den Elefanten im Dunkeln zu ertasten, fürchtet nicht den wahren Drachen... Eure Schatzkammer wird sich von selbst öffnen, und ihr werdet von ihr Gebrauch machen können, wie es euch gefällt."

 

- Taisen Deshimaru (1914-1982)

Das Mushoju Zen Dojo Wien gehört dem Soto-Zen an, das auf Meister Dogen (1200-1253) zurückgeht. Es ist Teil der von Meister Taisen Deshimaru gegründeten Association Zen Internationale. Dojo bedeutet Ort des Weges. Es sind alle willkommen, die den ernst­haften Wunsch haben, den Zen-Weg zu praktizieren. Als ein Ort der Praxis trägt das Dojo den Namen mushoju  ("Ort des Nicht-Verweilens"), in Anlehnung an den Satz aus dem Diamant-Sutra: "Wenn der Geist bei nichts verweilt, erscheint der wahre Geist".

 

 

AKTUELLE TERMINE

Die Gründung des Dojos geht auf Missen Michel Bovay zurück. Zum Anlass des 25-jährigen Bestehens sind ihm die folgenden Veranstaltungen gewidmet.

 

CHADO

Teezeremonie mit Sôshiki Seizen Ulrich Haas

Samstag, 2. Juni 2018

 

ZAZENTAG

mit dem Zen-Mönch Kaiho Richard Fürst

Sonntag, 3. Juni 2018

 

HONKYOKU

Shakuhachi-Konzert mit Riley Lee

Freitag, 6. Juli 2018

Ruprechtskirche

 

 

Regelmäßig finden Einführungen statt, für Schulklassen und Gruppen können auf Anfrage auch eigene Termine vereinbart werden. Über das alltägliche Zazen hinaus organisiert das Zen Dojo Wien auch Zazen-Tage und andere Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Praxis des Zen und verwandten Themen. Wenn Sie rechtzeitig über unsere Termine informiert werden möchten, können Sie auch den vierteljährlich erscheinenden Newsletter abonnieren.